AM SEE



Dann erreichte ich den See und stieg auf und hinab gleichzeitig, wollte nur zur Sonne oder zum Grund, dorthin eben, wo ich mich vergessen konnte, doch mein Blick blieb auf dem Himmel ruhen, in der Hoffnung auf zwei letzte Worte oder darauf, dass überhaupt irgendwas passierte, doch es zerriss mich nur und so breitete sich die Leere aus und ich suchte den Schlaf in den Innereien meines Nachtmahrs.

2 Ansichten

© GESCHICHTEN AUS ZWEI STÄDTEN